Betreutes Wohnen in Papenburg

Das Papenburger St.-Lukas-Heim hat im Mai 2018 ein Wohnprojekt für Menschen mit Behinderung bezogen.

Für knapp eine Million Euro ist am Grader Weg in Papenburg ein Neubau für zwölf Menschen mit erhöhtem Hilfe- oder Förderbedarf fertig gestellt worden.

Das Projekt firmiert unter dem Namen „Betreutes Wohnen plus“. Das Angebot ist für Menschen konzipiert, die so eigenständig wie möglich wohnen möchten, gleichwohl aber auch auf Hilfen angewiesen sind. Für die Behindertenbeauftragte des Landkreises Emsland, Ursula Mersmann, ist es ein weiterer richtiger und wichtiger Schritt zur Inklusion. Das machte sie während der Feier zur Grundsteinlegung und zum Richtfest am 28.09.2017 deutlich.

StL02 StL01 St.Lukas02